Gebäude-Energie-Spar-Check –
Die Wirtschaftlichkeitsberechnung für Ihr Zuhause

Der einzige TÜV-zertifizierte Gebäude-Energie-Spar-Check

Mit einem Gebäude-Energie-Spar- Check können die individuellen Modernisierungs- und Einsparmöglichkeiten sicher, einfach und schnell ermittelt werden. Es ist das einzige Programm dieser Art, dessen Berechnung vom TÜV Rheinland zertifiziert ist. So erhalten Sie ein objektives Ergebnis. Der Viessmann Gebäude-Energie-Spar-Check wurde hinsichtlich folgender Kriterien vom TÜV Rheinland positiv bewertet:

  • Plausibilität der Berechnung
  • Systemkonsistenz
  • Berechnungsmethodik
  • Plausibilität der getroffenen Annahmen und Datenquellen

Modernisierung rechnet sich. 
Ein Gebäude-Energie-Spar-Check gibt alle Antworten auf die entscheidenden Fragen der Heizungsmodernisierung. Nur wenige Informationen müssen in Computer oder Tablet-PC eingegeben werden. Zuvor wählt man ganz einfach aus, ob die Heizungsanlage oder der energetische Zustand des Gebäudes Gegenstand der Berechnung sein soll. Eine Kombination aus beidem ist ebenfalls möglich.

Denkbar einfach ist die Erfassung der Gebäudehülle: 
Die Eingabe von Abmessungen eines Stockwerkes und die Anzahl der Etagen genügt. Nachträgliche Modernisierungen wie zum Beispiel ein Fenstertausch können berücksichtigt werden.

Möglich ist der Vergleich von bis zu vier Modernisierungsvarianten, um die Einsparungen bei Verbrauch, Kosten und CO2-Emissionen zu ermitteln. Dazu zählt der Vergleich zwischen unterschiedlichen Brennstoffen – auch in Verbindung mit einer Solaranlage. Das Programm berücksichtigt zudem die Kraft-Wärme-Kopplung.

Zum Beispiel:

  • Heizen mit Brennwerttechnik mit und ohne Solarunterstützung
  • Heizen mit Holz
  • Heizen mit Wärme aus Erdreich, Grundwasser oder Luft
  • Heizen und Strom erzeugen mit einem Mikro-KWK-Gerät

Energiesparen leicht gemacht
Die Wirtschaftlichkeitsberechnung ermittelt die Amortisationszeit der Investition anhand von Jahresgesamtkosten sowie die Kosten für die Modernisierungsvariante. So erhalten Sie eine gute Entscheidungsgrundlage. Mit einem Gebäude-Energie-Spar- Check erhalten Sie alle Antworten auf die entscheidenden Fragen der Modernisierung. Wir beraten Sie gern.

Modernisierung rechnet sich. 
Ein Gebäude-Energie-Spar-Check gibt alle Antworten auf die entscheidenden Fragen der Heizungsmodernisierung. Nur wenige Informationen müssen in Computer oder Tablet-PC eingegeben werden. Zuvor wählt man ganz einfach aus, ob die Heizungsanlage oder der energetische Zustand des Gebäudes Gegenstand der Berechnung sein soll. Eine Kombination aus beidem ist ebenfalls möglich.

Denkbar einfach ist die Erfassung der Gebäudehülle: 
Die Eingabe von Abmessungen eines Stockwerkes und die Anzahl der Etagen genügt. Nachträgliche Modernisierungen wie zum Beispiel ein Fenstertausch können berücksichtigt werden.

Möglich ist der Vergleich von bis zu vier Modernisierungsvarianten, um die Einsparungen bei Verbrauch, Kosten und CO2-Emissionen zu ermitteln. Dazu zählt der Vergleich zwischen unterschiedlichen Brennstoffen – auch in Verbindung mit einer Solaranlage. Das Programm berücksichtigt zudem die Kraft-Wärme-Kopplung.

Zum Beispiel:

  • Heizen mit Brennwerttechnik mit und ohne Solarunterstützung
  • Heizen mit Holz
  • Heizen mit Wärme aus Erdreich, Grundwasser oder Luft
  • Heizen und Strom erzeugen mit einem Mikro-KWK-Gerät

Energiesparen leicht gemacht
Die Wirtschaftlichkeitsberechnung ermittelt die Amortisationszeit der Investition anhand von Jahresgesamtkosten sowie die Kosten für die Modernisierungsvariante. So erhalten Sie eine gute Entscheidungsgrundlage. Mit einem Gebäude-Energie-Spar- Check erhalten Sie alle Antworten auf die entscheidenden Fragen der Modernisierung. Wir beraten Sie gern.

<< zurück zur Übersicht